spin
Besser Online 2020 findet am 12. September als Online-Konferenz statt

Über das Event / Besser Online 2020 - Jetzt erst recht!

Besser Online 2020 am 12. September 2020.

Alles ist anders in 2020. Der Kongress „Besser Online“ des Deutschen Journalisten-Verbands findet in diesem Jahr am 12. September unter dem Motto „Jetzt erst recht!“ erstmals komplett virtuell und kostenlos statt. Im Vergleich zu den früheren Präsenzveranstaltungen gibt mehr Workshops, virtuelle Kaffeeräume und Dozenten, die aus anderen Ländern zugeschaltet werden.

Wer vergangenes Jahr nicht dabei war, findet Berichte über die Sessions und Folien von Besser Online 2019 zum Herunterladen noch auf den Seiten des DJV-Bundesverbands:

: Besser Online 2019 – die Doku

BESSER ONLINE 2015

BESSER ONLINE 2018

BESSER ONLINE 2018

BESSER ONLINE 2018

BESSER ONLINE 2015

BESSER ONLINE 2017

BESSER ONLINE 2018

BESSER ONLINE 2018

Fotos © Frank Sonnenberg

Eindrücke und Informationen zu unseren bisherigen Veranstaltungen können Sie sich auf dieser Seite anschauen.

Wir danken unseren Sponsoren und Partnern für die Unterstützung:

Sponsoren

 

 

Google News Initiative Logo

 

Ein besonderes Angebot für Besucher von Besser Online 2020 von der Presse-Versorgung:

Unter dem Motto „Unsexy aber wichtig: Altersvorsorge. – Optimiert mit der Presseversorgung.“ können sich Interessierte während der Veranstaltung individuell über die Themen „Soziale Sicherheit für Freie – wie stricke ich mein soziales Netz?“, „Tarifverträge: Leistungen über den Arbeitgeber.“, „Staatliche Förderung – welche ist die richtige für mich?“, „Nachhaltiges Investieren – wie geht das mit der Presseversorgung?“ und „3,7 % Zins – wo gibt’s das noch?“ informieren.

Schön war’s. Hier gibt es ein Video, das Frank Sonnenberg für uns gefilmt und geschnitten hat.

Programm

“Die Shitstormrepublik: Wie verkommen die Sozialen Netzwerke sind – und was wir als Medienschaffende dazu beigetragen haben!”

“Die Shitstormrepublik: Wie verkommen die Sozialen Netzwerke sind - und was wir als Medienschaffende dazu beigetragen haben!” Facebook, Twitter und Co. machen immer wieder als Moloch von sich reden. Es wird gehetzt und gehasst, und die Verrohung des Umgangs miteinander ist längst in die analoge Welt hinübergeschwappt. Dazu

Zehn Monate auf TikTok – wie sind die Erfahrungen der Tagesschau-Redaktion?

Der erste Hype ist vorbei, aber dennoch ist die App TikTok immer noch sehr präsent in den Medien. Die Tagesschau ist eins der wenigen deutschen Medien, die in der Community präsent sind - seit November 2019. Über 600.000 Menschen folgen dem Kanal (Stand: August 2020). Wie entwickelt das

Wie Journalist*innen sich eine digitale Marke aufbauen können

Für viele Journalist*innen ist es immer wichtiger geworden, sich in den sozialen Medien zu präsentieren - nicht nur es als freie*r Journalist*in für neue Aufträge. Aber welche Netzwerk eignet sich am besten? Wie bekomme ich mehr Follower*innen und halte sie am Ball? Wie weit sollte ich mich

Mehr Vielfalt in den Redaktionen

Wie Medien durch Diversität gewinnen können!

Datenjournalismus: Wie werden aus Daten Geschichten?

Datenjournalismus: Wie werden aus Daten Geschichten? In Datenbanken können spannende Geschichten und Nachrichten stecken. Um sie zu finden, bedienen sich Datenjournalist*innen Methoden der Statistik und Informatik, und visualisieren ihre Ergebnisse. Coronavirus-Monitore, Wahlanalysen, Lärmkarten: Wie geht Datenjournalismus, was kann man damit machen und welche Tools und Tricks gibt es,

Journalism Reborn From The Ashes

Journalism Reborn From The Ashes Jeff Jarvis, US-amerikanischer Journalist, Professor und ehemaliger Fernsehkritiker

“Die Shitstormrepublik: Wie verkommen die Sozialen Netzwerke sind – und was wir als Medienschaffende dazu beigetragen haben!”

“Die Shitstormrepublik: Wie verkommen die Sozialen Netzwerke sind - und was wir als Medienschaffende dazu beigetragen haben!” Facebook, Twitter und Co. machen immer wieder als Moloch von sich reden. Es wird gehetzt und gehasst, und die Verrohung des Umgangs miteinander ist längst in die analoge Welt hinübergeschwappt. Dazu

Die Hassmaschine

Mordaufrufe, Nazi-Symbolik und Hate Speech – die Analyse von 2,6 Millionen Posts und Kommentaren aus rechten Facebook-Gruppen zeigt, wie Facebook beim Hass im Netz versagt. Das gemeinsame Rechercheprojekt #Hassmaschine von BR, NDR und WDR hat viele der meist privaten Gruppen des sozialen Netzwerks, mit oft vielen Tausenden

Journalismus mit RUMS

„Rund um Münster“ will einen anderen Jour­nalismus als die lokalen Medien bieten. Ende März, mitten in der Corona-Krise startete RUMS. Ein digitaljournalistisches Projekt dessen 20-köpfiges Gründerteam einen anderen Journalismus als die lokalen Medien bieten möchte – werbefrei und unabhängig. Ab September ist RUMS kostenpflichtig. Wie sich

Volksverpetzer

"Eine Lüge ist bereits dreimal um die Welt gelaufen, ehe die Wahrheit sich die Schuhe anzieht." Mark Twains Zitat könnte für Facebook und Telegram geschrieben worden sein. Auf maximale Viralität getrimmte Aufreger-Posts von populistischen und verschwörungsaffinen Seiten verbreiten sich rasend schnell in Besorgter-Bürger-Gruppen. Schamlose Lügen und Übertreibungen

HATE AID

HATE AID Anna-Lena von Hodenberg, Fernsehjournalistin und Geschäftsführerin von HateAid. HateAid berät und unterstützt seit 2017 Opfer von Online-Hass. Geschäftsführerin Anna-Lena von Hodenberg stellt uns ihre NGO kurz vor. Wir diskutieren mit ihr darüber, wie die Gefahr durch Hass im Netz einzuordnen ist und was wir Journalist*innen – ob

Journalism Reborn From The Ashes

Journalism Reborn From The Ashes Jeff Jarvis, US-amerikanischer Journalist, Professor und ehemaliger Fernsehkritiker

“Die Shitstormrepublik: Wie verkommen die Sozialen Netzwerke sind – und was wir als Medienschaffende dazu beigetragen haben!”

“Die Shitstormrepublik: Wie verkommen die Sozialen Netzwerke sind - und was wir als Medienschaffende dazu beigetragen haben!” Facebook, Twitter und Co. machen immer wieder als Moloch von sich reden. Es wird gehetzt und gehasst, und die Verrohung des Umgangs miteinander ist längst in die analoge Welt hinübergeschwappt. Dazu

Der Impact von Covid-19 auf digitale Medien in Europa – wirtschaftlich und politisch

Der Impact von Covid-19 auf digitale Medien in Europa - wirtschaftlich und politisch Renate Schroeder, EFJ Die Plattform des Europarates (Europarat) zum Schutz von Journalisten hat davor gewarnt, dass der erneute Angriff auf die Medienfreiheit inmitten der Covid-19-Pandemie die ohnehin schon düsteren Aussichten für die Medienfreiheit noch weiter verschlechtert

Als Journalist auf einem Seenotrettungsschiff im Mittelmeer

Berichterstattung in Ausnahmesituationen: Johannes Filous, Chefreporter von Straßengezwitscher (www.twitter.com/streetcoverage), hat mehrere Wochen auf einem Seenotrettungsschiff im Mittelmeer verbracht. Dabei hat er dokumentiert, wie die Crew ein bereits gesunkenes Schlauchboot fand und wie sie über 100 Menschen von einem weiteren retteten. Er war dabei, als das Schiff daraufhin

Workshop: Gamification: Journalismus als Spiel

Einführung in die Welt der Newsgames - Ob auf dem Smartphone, am PC oder an der Konsole - Spiele sind für viele Menschen ein Zeitvertreib und Entertainment zugleich. Die New York Times, Wired Magazine oder der Guardian nutzen Newsgames aber auch als interaktive Formate, um ihren Leserinnen und

Journalism Reborn From The Ashes

Journalism Reborn From The Ashes Jeff Jarvis, US-amerikanischer Journalist, Professor und ehemaliger Fernsehkritiker

Workshop: Video to go – Technik, Praxis und wertvolle Tipps zum Video-Journalismus

Mit dem Handy filmen kann jeder - also in der Theorie. Denn es gibt durchaus professionelle Tricks schnellere, effizientere und schönere Videos zu produzieren. Ohne viel teures Equipment. Mit der richtigen Location und Story, gescheitem Ton und Licht, sinnvoller Kameraführung - aber auch durch gekonnten Schnitt, der Wahl

“Die Shitstormrepublik: Wie verkommen die Sozialen Netzwerke sind – und was wir als Medienschaffende dazu beigetragen haben!”

“Die Shitstormrepublik: Wie verkommen die Sozialen Netzwerke sind - und was wir als Medienschaffende dazu beigetragen haben!” Facebook, Twitter und Co. machen immer wieder als Moloch von sich reden. Es wird gehetzt und gehasst, und die Verrohung des Umgangs miteinander ist längst in die analoge Welt hinübergeschwappt. Dazu

Workshop: Selbstmarketing für freie Journalist*innen

Die Selbstvermarktung von Freien ist abhängig davon, welche Art der Mitarbeit gesucht wird. Von direkter Mitarbeit in Redaktionen über Zulieferung von extern erstellten Beiträgen bis hin zum eigenen Medienangebot oder der Arbeit für Plattformen reichen die Tätigkeitsgebiete von Freien. Selbstmarketing beginnt mit der Schärfung eines eigenen Profils

Workshop: „Hör mir zu! Berührende Podcasts erstellen”

Wer fühlen will, muss hören: Podcasts haben die Stärken des klassischen Radios und sind doch etwas ganz anderes – und decken ein weites Spektrum ab, von der intimen Geschichte bis zur großen, seriellen Erzählung. Aber sie sind immer etwas Persönliches. Nora Hespers erzählt von ihren Erfahrungen und

Workshop: Fact Checking und Verifizierung

In diesem Workshop geben wir Journalist*innen praxisnahe Tipps zum Thema Faktenchecks und Verifizierung: Vertiefen Sie Suchtechniken, die Ihnen dabei helfen, Informationen online zu verifizieren. Sie lernen, anhand welcher Kriterien Sie Fotos analysieren, wie Sie Videos Frame für Frame untersuchen und wie Sie OSINT-Tools zum Verifizieren von Posts

Workshop: Sketchnotes

Sketchnotes - Kleine Zeichnungen können wahre Wunder bewirken. Eine Praxis-Einführung

Journalism Reborn From The Ashes

Journalism Reborn From The Ashes Jeff Jarvis, US-amerikanischer Journalist, Professor und ehemaliger Fernsehkritiker

“Die Shitstormrepublik: Wie verkommen die Sozialen Netzwerke sind – und was wir als Medienschaffende dazu beigetragen haben!”

“Die Shitstormrepublik: Wie verkommen die Sozialen Netzwerke sind - und was wir als Medienschaffende dazu beigetragen haben!” Facebook, Twitter und Co. machen immer wieder als Moloch von sich reden. Es wird gehetzt und gehasst, und die Verrohung des Umgangs miteinander ist längst in die analoge Welt hinübergeschwappt. Dazu

Barrierefreiheit im Netz

Warum Barrierefreiheit nicht nur für Menschen mit Behinderung nützlich ist und was bei der Umsetzung zu beachten ist zeigen Christina Marx, Aktion Mensch und Domingos de Oliveira, Berater für barrierefreies Internet, in diesem Workshop.

Workshop Geld verdienen mit Verwertungsgesellschaften

Jedes Jahr lassen sich Urheber*innen Tantiemen entgehen, weil sie ihre Meldungen bei der VG Wort und der VG Bild versäumen. Andere wissen nicht, dass sie melden können - obwohl sie z.B. als Autor*innen für Kunden- und Mitarbeiterzeitschriften ebenfalls meldefähige Beiträge veröffentlichen. In diesem Workshop erfahren die Teilnehmer*innen

Instagram TV #Sitzplatzreservierung

Journalism Reborn From The Ashes

Journalism Reborn From The Ashes Jeff Jarvis, US-amerikanischer Journalist, Professor und ehemaliger Fernsehkritiker

Virtuelle Kaffeepause

Geht nicht? Gibt’s nicht! Wir lieben Kaffee… und Kaffeepausen. Damit die auch online nicht zu kurz kommen, haben wir für euch einen virtuellen Kaffeeraum eingerichtet. Hier könnt ihr einfach zwischendurch vorbeischauen, ein bisschen mit anderen Konferenzbesuchern plaudern, netzwerken und dann wieder in die nächste Session verschwinden!

Und was ist mit Tee? Andere Getränke dürft ihr natürlich auch mitbringen 😉

Kleine Energie-Tankstelle

Ein paar Stunden vor dem Rechner und ihr merkt, dass die Energie schwindet und euch der Austausch mit den anderen fehlt? Dann schaut vorbei bei der agilen Energie-Tankstelle und holt euch ein bisschen extra Power! Einzige Voraussetzung: Pünktlich sein 🙂

Vorgeplänkel

„Wir müssen zuhören“ US-Medienexperte Jeff Jarvis lehrt seit 2005 Journalismus an der City University of New York. Er hat lange als Redakteur gearbeitet und bloggt unter anderem auf buzzmachine.com über aktuelle Medienthemen. In seinem Podcast This Week in Google spricht er über die Chancen des Internets. Bei der DJV-Veranstaltung Besser Online im September wird er die Abschlussrede halten.

Das ganze Interview ist hier lesen.

TAGUNGSORT

Somewhere Between Space And Time.

ANFAHRT

Rein ins Space Shuttle und ab in die Online-Galaxie. Parkplätze sind ausreichend vorhanden…

Anmeldung

Du möchtest nicht verpassen, wenn “Besser Online” das erste Mal komplett digital stattfindet? Dann sichere dir schnell dein Ticket und sei dabei. Natürlich wäre auch uns ein persönliches Treffen ein bisschen lieber gewesen, doch wir sind uns sicher, dass es ein fantastischer Tag wird. Und das komplett kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!

Anmelden